Falschparker des Monats

Jeder, der durch die Altstadt fährt hat sie schon gesehen: Unzählige Falschparker, die offensichtlich ohne Berücksichtigung der StVO parken und halten. Stellen Sie sich einfach die Frage, was ein Rollstuhlfahrer, Kinderwagen- oder Rollatorlenker oder oft auch einfach nur ein Fußgänger macht, wenn er solche Hindernisse in seinem Gehweg vorfindet. Nicht nur für kleine Kinder stellt dies eine große Gefahr dar. Man ist sich offensichtlich sehr sicher nicht "erwischt" zu werden. Wir wollen Ihnen in dieser Rubrik deshalb jeden Monat einen neuen Falschparker zeigen, der zurecht den Titel "Falschparker des Monats" trägt.

Sie haben einen Kandidaten gesehen, der ebenfalls nominiert werden sollte für den Falschparker des Monats? Dann freuen wir uns auf Ihr Foto. Schicken Sie bitte eine Email mit kurzen Beschreibung der Situation an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Februar 2015

Dieser "Panzer" stand um die Mittagszeit eine dreiviertel Stunde so - quer vor dem Behindertenparkplatz. Im benachbarten Rohanhof waren während dieser Zeit noch einige Parkplätze frei und der Parkplatz Winterschule war fast leer!

Februar 2015

 

 

Dezember2014

Hier ist kein Parkplatz. Und von kurzfristigem Halten kann wohl auch keine rede sein.

Dezember 14

 

November 2014

Falschparken aus Ermangelung eines freien Parkplatzes mag ein Stück weit nachvollziehbar sein. Aber das Parkverhalten dieses Verkehrsteilnehmers macht sprachlos.

November 14

 

Oktober 2014

Paragraph 12, Abschnitt 2 der StVO: "Wer sein Fahrzeug verlässt oder länger als drei Minuten hält, der parkt."

Oktober 14

 

September 2014

Was wenn es brennt? Hier ist für Löschfahrzeuge jedenfalls kein Durchkommen.

September 14

 

August 2014

Drei auf einen Streich. Keine Ahnung wer zuerst falsch geparkt hat. Jedenfalls war für rund 20 Minuten die Friedrichstraße widerrechtlich gesperrt. Schlimm, wenn da ein Notfall gewesen wäre. - Weder Krankenwagen, Polizei und schon gar nicht die Feuerwehr wäre durchgekommen.

 

Juli 2014

Die Hohe Kunst des unauffälligen falsch Parkens zeigt uns hier ein Fahrer oder eine Fahrerin kurz vor einer der wichtigsten Kreuzungen in Ettenheim. - Man könnte vermuten, dass er oder sie noch nicht fertig war mit dem Einparken. Aber falsch gedacht! Im Auto war niemand mehr. - Ein ganz heisser Kandidat für den Titel "Falschparker des Jahres 2014".

Juli2014

 

Juni 2014

Passt perfekt!!! - Dumm nur, dass da keine Parkfläche ist und für die Fußgänger mal wieder nichts übrig bleibt...

Juni2014

 

Mai 2014

Trotz freier Parkplätze: Parken wo man will. - In Ettenheim häufig anzutreffen...

Mai2014 

April 2014

Selbstverständlich müssen Güter und Waren zu den vielen Gewerbetreibenden in der Altstadt transporiert werden. - Dass das mitunter zu einem Verkehrschaos beim Be- und Entladen führt ist sicherlich nur schwer zu vermeiden. - Werbung für die Innenstadt ist das tägliche Chaos aber sicherlich trotzdem nicht.

 

März 2014

... und täglich grüßt das Murmeltier....

 

Februar 2014

Alltag in Ettenheim. - Das Fahrzeug auf der linken Seite versperrt übrigens Rollatoren und Kinderwägen den Weg.

Februar2014

 

Januar 2014

Hier darf offiziell nicht geparkt werden! 

Januar2014

  

Archiv: Die Falschparker des Monats im Jahr 2013

Zum Vergrößern hier klicken.

Kontakt

Bürgerinitiative Altstadt-Ettenheim e.V.

Günter Krieg
Friedrichstr. 3
77955 Ettenheim

 

eMail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

nächster Termin

Am Montag

02. März um 20 Uhr: 

monatliches Treffen im Gasthaus Salmen

 

Am Mittwoch

01. April um 20 Uhr: 

monatliches Treffen im Gasthaus Lamm

 

Am Montag

04. Mai um 20 Uhr: 

monatliches Treffen im Gasthaus Salmen

Falschparker